skip to Main Content

Hier entsteht der Internetauftritt des FIRES-Epilepsie-Hilfsnetzwerkes

fires-epilepsie-netzwerk-logo_350
FIRES-Epilepsie
Febrile Infection Responsive Epilepsy Syndrome

Bei FIRES-Epilepsie handelt es sich um eine extrem seltene und meist sehr schwer verlaufende Krankheit, die eine der schwersten Formen der Epilepsie im Kindesalter darstellt. Das FIRES-Epilepsie-Hilfsnetzwerk möchte betroffenen Eltern umfassende Informationen und Hilfsangebote sowie bundesweite Kontakte zu erfahrenen Ansprechpartnern und Kliniken bereitstellen.

Die Zusammenstellung dieses Informationsangebotes erfolgt in enger Zusammenarbeit mit FIRES-Spezialisten und betroffenen Eltern. Bis zur Fertigstellung können Sie sich an Frau Martina Kleinfeldt wenden, die über mehr als 12 Jahre Erfahrung mit FIRES-Epilepsie verfügt und Ihnen schnell und unkompliziert weiterhilft. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Dringende Bitte an betroffene Eltern

Leider verfügen in Deutschland nur wenige Kliniken über umfassende Erfahrungen in der erfolgreichen Behandlung von FIRES-Epilepsie. Melden Sie sich bitte umgehend, sobald bei Ihrem Kind eine entsprechende Diagnose gestellt wurde.

Verantwortlich für diese Website
Organisatorischer Ansprechpartner
kleinfeldt-reha-logo_210x130

Martina Kleinfeldt
Rehabilitationsmanagerin und Integrationsassistentin
Mediatorin im Gesundheits-, Wirtschafts- und Familienbereich
Ausgebildete Rettungssanitäterin

KLEINFELDT-REHA.DE

Büroadresse
Blumenstr. 4
83734 Hausham
Kreis Miesbach in Oberbayern